Unser Ziel
Mit seiner Vision "2016 - RTV Basel on the map" will der RTV 1879 Basel als traditionsreichster und seit Jahrzehnten bedeutendster Handballverein der Nordwest-schweiz mit rund 450 Mitgliedern an seine glorreichen Zeiten der 80ger und 90ger Jahre mit Schweizer Meistertiteln und Europacup-Teilnahmen in ausverkauften Hallen anknüpfen. Erreichen will er sein Ziel mit möglichst regionalen Spielern. Die Basis bildet einerseits eine funktionierende Nachwuchsbewegung, andererseits eine breit abgestützte Gönner- und Sponsorenvereinigung. Eine Monokultur Fussball müsste unerwünscht sein. Nur Randsportarten garantieren den Jugendlichen eine grosse Auswahl an sportlichen Möglichkeiten.

Unsere Vorzüge
Der Handball ist wie eine grosse Familie. Jeder kennt jeden. Gönner und Sponsoren fallen auf und werden von  der Öffentlichkeit, den rund 6'000 aktiven und passiven Mitgliedern des Handball-verbands Nordwestschweiz, wie auch unseren rund 450, teils namhaften Mitgliedern äusserst wahrgenommen. Das Fanionteam, unser sportliches Aushängeschild, ist eine hervorragende, auch menschlich beeindruckende Mannschaft mit einem tollen Mix aus erfahrenen Routiniers und talentierten Nachwuchsspielern. Eine intakte und weiter ausbaufähige Nachwuchsabteilung mit fünf Mannschaften auf den Stufen MU11, MU13, MU15, MU17.

Unsere Zusammenarbeits-Möglichkeiten mit Ihnen
Sportstadt Basel bald nur noch Fussballstadt Basel? Der RTV wehrt sich dagegen. Dafür braucht es Ihr finanzielles Engagement. Unter der Rubrik "Sponsoring-Optionen" bietet Ihnen der RTV eine Vielzahl von interessanten Unterstützungsmöglichkeiten.
Im Sinne der Kontinuität und der Vision "2016 - RTV Basel on the map" wird eine mehrjährige Partnerschaft angestrebt.

Nächste Spiele

Die nächsten RTV-Spiele (NLA)

ALLE SPIELE LIVE AUF RegioTVplus (diverse Kabelnetze in der ganzen Nordwestschweiz sowie auf SwisscomTV Kanal 162)
sowie auf www.handballtv.ch


Mi 18.9., CH-Cup, 1/16-Final, Yellow Winterthur (NLB) - RTV, 20:30 Uhr, Winterthur AXA-Arena

Fr 20.9., RTV - GC Amicitia Zürich, 20:15 Uhr, Rankhofhalle Basel

Mi 25.9., Kadetten Schaffhausen - RTV, 19:30 Uhr, BCC-Arena

Do 3.10., RTV - Pfadi Winterthur, 20:00 Uhr, Rankhofhalle Basel

Mi 9.10., BSV Bern - RTV, 19:45 Uhr, Gümligen, Mobiliar-Arena

Sa 19.10., RTV - Wacker Thun, 20:00 Uhr, Pratteln KSZ

So 3.11., HSC Suhr Aarau - RTV, 16:00 Uhr, Schachenhalle Aarau

Sa 9.11., St. Otmar St. Gallen - RTV, 17:30 Uhr, Kreuzbleiche

Sa 16.11., RTV - HC Kriens-Luzern, 18:00 Uhr, Rankhofhalle Basel

Sa 23.11., RTV - TV Endingen, 19:00 Uhr, Birsfelden Sporthalle

Sa 30.11., GC Amicitia Zürich - RTV, 18:00 Uhr, Saalsporthalle Zürich

Sa 7.12., RTV - Kadetten Schaffhausen, 20:15 Uhr, Rankhofhalle Basel

Mi 11.12., Pfadi Winterthur - RTV, 19:30 Uhr, AXA-Arena Winterthur

Sa 14.12, RTV - BSV, 19:00 Uhr, Rankhofhalle Basel

Sa 21.12., Wacker Thun - RTV, 17:00 Uhr, Lachenhalle Thun

Testspiele
Mi 12.6. Gegen TV Pratteln NS (1. Liga) 42:26 (23:11)
Sa 22.6., Gegen TV Solothurn (NLB) 28:24 (15:12)
Fr 2.8., SG Bietigheim (D/2. Bundesliga) - RTV, in March (D), 28:14 (15:9)
Sa 10.8., RTV - Rhein-Neckar Löwen 17:36 (9:20)
So 11.8., RTV - TSV St. Otmar St. Gallen 18:30 (11:11)
Sa 17.8., TV Willstätt (D/3. Bundesliga) - RTV 27:28 (10:13)
Do 22.8., Rixheim (F/3. Division) - RTV 30:26 (13:13)