NLA-Heimspiel RTV - Kadetten Schaffhausen (Samstag, 7. Dezember, 20:15 Uhr, Sporthalle Rankhof, Basel)

NLA-Heimspiel RTV - Kadetten Schaffhausen (Samstag, 7. Dezember, 20:15 Uhr, Sporthalle Rankhof, Basel)

 

18.10.19

Diesen Sonntag: Stadtturnier mit 44 Mannschaften!

Stadtturnier

In der Rankhofhalle findet am Sonntag, 20. Oktober, zwischen 08.45 und 17:15 Uhr, das diesjährige U9/U11-Stadtturnier statt. Mit 44 Mannschaften steht eine Rekordzahl von Teams im Einsatz, im Vorjahr waren es noch 32 Mannschaften gewesen. Die Atmosphäre wird einmal mehr sehr familiär und unterhaltsam fair sein, Verpflegungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung, Zuschauende sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. Organisierende Vereine siehe Logo.


15.10.19

Attraktives Handball-Regio-Doppelspiel am Samstag in Pratteln

Interessanter Artikel "RTV aktuell" auf dem Basler Online-Newsportal PrimeNews (hier)

(ms) Am Samstag, 19. Oktober 2019, steigt im Kultur- und Sportzentrum (Kuspo) in Pratteln ein attraktives Handball-Regio-Doppelspiel. Dabei kommt es zunächst um 18:00 Uhr zum Erstliga-Männerderby zwischen dem TV Pratteln NS und dem TSV Frick, im Anschluss daran steigt das NLA-Duell zwischen dem RTV 1879 Basel und Wacker Thun. Vor Ort ist sowohl die Parkplatzsituation wie auch der Zutritt zur Halle speziell und aussergewöhnlich.

Im NLA-Spiel tritt der RTV, mit einem Punkt aus den ersten Spielen alles andere als optimal in die Saison gestartet und am Tabellenende platziert, als Aussenseiter an. Das Team von Cheftrainer Christian Meier und Assistenzcoach Patrice Kaufmann liess allerdings zuletzt aufsteigende Tendenz erkennen. Wacker Thun, trainiert vom langjährigen Schweizer Nationalspieler Martin Rubin, ist gespickt mit interessanten Spielern. Die Ausgangslage verspricht auf jeden Fall Hochspannung. Das Spiel wird wie gewohnt live auf handballtv.ch sowie auf RegioTVplus übertragen.

Im Erstliga-Duell zwischen dem kecken Aufsteiger und Heimclub TV Pratteln NS und dem TSV Frick ist alles möglich. Prattelns Trainer Mark Kuppelwieser sowie Frick-Präsident Davide Cubito sind langjährige RTV-Spieler und äusserst routiniert. In der aktuellen Rangliste der 1. Liga (Gruppe 2) figuriert Pratteln (6 Spiele/6 Punkte) auf dem 5. und Frick (5 Spiele/3 Punkte) auf dem 8. und letzten Platz. Pratteln konnte die beiden letzten Spiele für sich entscheiden.

Wegen den Aufbauarbeiten zur Berufsschau steht beim Kuspo Pratteln der offizielle Parkplatz nicht zur Verfügung, die nächste grössere Parkfläche befindet sich beim Schulhaus Grossmatt (Zufahrt via Schlossstrasse). Zudem ist der Zugang zur Halle nur via Seiteneingang an der Grossmattstrasse (Nordseite der Halle) möglich. Es wird um frühzeitiges Erscheinen gebeten und es empfiehlt sich, wenn möglich per Zweirad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.


9.10.19

Eine starke Halbzeit reicht nicht: RTV verliert beim BSV Bern

(ms) Die RTV-Handballer zeigten im Auswärtsspiel beim BSV Bern zwar die beste Halbzeit in der noch jungen Saison, gingen aber am Ende dennoch als Verlierer vom Platz. Der RTV führte während 42 Minuten, lag zur Pause mit 13:11 in Führung, verlor aber am Ende nach einer schwachen zweiten Halbzeit mit 23:29. Damit verbleibt das Team von Cheftrainer Christian Meier und Assistenztrainer Patrice Kaufmann mit einem Punkt aus den ersten sieben Spielen auf dem letzten Tabellenplatz.

In den ersten 30 Minuten war der RTV klar spielbestimmend, das bessere Team und führte nach einer Viertelstunde mit 9:4 sowie nach 20 Minuten mit 11:6 - und dies trotz zwei nicht verwerteten Penalties. Die Basis für diesen starken Auftritt lag in einer starken Defensive inklusive Torhüter André Willimann. Bis zur Pause konnte Bern den Rückstand etwas verkürzen und war mit dem 11:13 noch gut bedient. In der zweiten Halbzeit schwanden dann aber beim RTV sowohl die Kraft wie auch und die Ideen und Bern ging nach 42 Minuten erstmals überhaupt in Führung /17:16). In der Folge konnte der RTV mit zunehmender Spieldauer nicht mehr adäquat reagieren und verlor die zweite Halbzeit am Ende deutlich mit 10:18. Bester RTV-Torschütze war der kroatische Spielmacher Tibor Jurjevic mit sechs Treffern. Die offizielle, durch den Heimclub geführte Statistik ist leider in mehreren Punkten unkorrekt.

Nächster Fixpunkt für den RTV bildet das Heimspiel am Samstag, 19. Oktober, gegen Wacker Thun (20:00 Uhr, Kultur- und Sportzentrum in Pratteln) im Rahmen eines attraktiven Doppelspiels. Um 18:00 Uhr steigt am gleichen Ort das Erstliga-Derby zwischen dem TV Pratteln NS und dem TSV Frick. Weitere Informationen folgen.


2.10.19

Heimniederlage gegen den Tabellenführer

(ms) Die RTV-NLA-Handballer bleiben auch nach der sechsten Runde der noch jungen Meisterschaft ohne Sieg und verlieren das Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenführer Pfadi Winterthur mit 28:34 (12:18). Damit verbleibt der RTV am Tabellenende.

Den Rückstand von sechs Toren hatte sich das Team von Cheftrainer Christian Meier und Assistenzcoach Patrice Kaufmann bereits in der ersten Halbzeit eingehandelt. Zur Pause stand die Partie 12:18 und war somit so gut wie entschieden. Beste RTV-Torschützen waren mit je fünf Treffern der linke Flügel Basil Berger und Aufbauer Dennis Krause.

Beim RTV fehlten mit Captain Igor Stamenov, Topskorer Gian Attenhofer, Torhüter David Pfister, Yannick Ebi sowie Silas Steiner verletzungsbedingt gleich mehrere wichtige Spieler. Gleichzeitig trug der junge Linkshänder Irfan Butt am rechten Flügel erstmals das RTV-Dress und zeigte eine starke Leistung. Butt stiess auf Grund der langen Verletztenliste mit einer Doppellizenz kurzfristig vom TV Birsfelden (NLB) zum RTV, spielt aber nach wie vor prioritär bei den Baselbietern.

Nächster RTV-Fixpunkt bildet am Mittwochabend, 9. Oktober, das Auswärtsspiel beim BSV Bern.

Nächste Spiele

Die nächsten RTV-Spiele (NLA)

ALLE HEIMSPIELE LIVE AUF RegioTVplus (diverse Kabelnetze in der ganzen Nordwestschweiz sowie auf SwisscomTV Kanal 162)
sowie sämtliche Spiele (Heim- und Auswärtspartien) live auf www.handballtv.ch


Sa 7.12., RTV - Kadetten Schaffhausen, 20:15 Uhr, Rankhofhalle Basel

Mi 11.12., Pfadi Winterthur - RTV, 19:30 Uhr, AXA-Arena Winterthur

Sa 14.12, RTV - BSV, 19:00 Uhr, Rankhofhalle Basel

Sa 21.12., Wacker Thun - RTV, 17:00 Uhr, Lachenhalle Thun

Mi 29.1., RTV - HSC Suhr Aarau, 20:30 Uhr, Rankhofhalle Basel

Sa 1.2., RTV - TSV St. Otmar St. Gallen, 18:00 Uhr, Rankhofhalle Basel

So 9.2., HC Kriens-Luzern - RTV, 17:00 Uhr, Krauerhalle Kriens

Sa 15.2., TV Endingen - RTV, 18:00 Uhr, GoEasy-Arena, Siggenthal Station

So 23.2., RTV - GC Amicitia Zürich, 16:00 Uhr, Rankhofhalle Basel

Fr 28.2., Kadetten Schaffhausen - RTV, 20:00 Uhr, BBC-Arena Schaffhausen

So 8.3., RTV - Pfadi Winterthur, 17:00 Uhr, Rankhofhalle Basel

Do 12.3., BSV Bern - RTV, 19:45 Uhr, Mobiliar-Arena Gümligen

So 22.3., RTV - Wacker Thun, 16:00 Uhr, Rankhofhalle Basel

Sa 28.3., HSC Suhr Aarau - RTV, 18:00 Uhr, Schachenhalle Aarau

Testspiele
Mi 12.6. Gegen TV Pratteln NS (1. Liga) 42:26 (23:11)
Sa 22.6., Gegen TV Solothurn (NLB) 28:24 (15:12)
Fr 2.8., SG Bietigheim (D/2. Bundesliga) - RTV, in March (D), 28:14 (15:9)
Sa 10.8., RTV - Rhein-Neckar Löwen 17:36 (9:20)
So 11.8., RTV - TSV St. Otmar St. Gallen 18:30 (11:11)
Sa 17.8., TV Willstätt (D/3. Bundesliga) - RTV 27:28 (10:13)
Do 22.8., Rixheim (F/3. Division) - RTV 30:26 (13:13)