Allgemeine News

Langfristige Vertragsverlängerungen beim RTV

Die Clubleitung des Handball-NLA-Vereins RTV 1879 Basel der Quickline Handball League hat die Verträge mit Basil Berger (25) und Jannis Voskamp (21) langfristig verlängert. Derweil verlässt Björn Buob (21) den Verein.

Basil Berger sagt zu seinem Entschluss, weiter beim RTV zu bleiben: «Ich freue mich sehr, weiterhin für meine Heimatstadt Handball spielen zu dürfen. Wir haben grosse Ziele vor uns und ich bin stolz, die Chance zu haben, etwas dazu beizutragen.» Und auch Jannis Voskamp ist voller Freude und drückt dies in folgendem Statement aus: «Ich blicke hoch motiviert auf die nächsten Jahre beim RTV 1879 Basel und freue mich, mit Herz und Leidenschaft für unsere Ziele zu kämpfen.»

Mit den beiden jungen regionalen Spielern konnte der RTV 1879 Basel zwei wichtige Perspektiven-Spieler für die kommenden Saisons binden. «Mit Basil Berger (Vertrag über 2 Jahre) und Jannis Voskamp (3 Jahre) bleiben uns zwei Spieler aus der Region längerfristig erhalten, bei welchen wir noch viel Potential sehen und die perfekt zu unseren langfristigen Zielen passen», freut sich Sven Lüdin, Präsident des RTV 1879 Basel.

«Diese beiden Spieler sollen auch in den kommenden Saisons ihre Einsatzzeiten erhalten und sich zu kompletten NLA-Handballern weiterentwickeln. Es tut gut zu wissen, dass begehrte junge regionale Spieler sich entscheiden, langfristig beim RTV zu bleiben, und sehen uns darin bestätigt, weiter positive Bewegung in den Verein zu bringen», so Lüdin weiter.  

Obwohl der RTV 1879 Basel bestrebt war, den Vertrag mit Björn Buob zu verlängern, hat sich der Spieler entschieden, den Verein zu wechseln. Buob verschiebt seinen Lebensmittelpunkt nach Luzern, um dort seine Primarlehrerausbildung zu absolvieren. Er schliesst sich in der Innerschweiz dem Quickline Handball League Verein HC Kriens-Luzern an.

Wir danken Björn Buob für seinen Einsatz für den RTV 1879 Basel und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.