Spielvorschau

Nächstes Auswärtsspiel wird verschoben

Bericht aus handball.ch: 

Im Fanionteam des HC Kriens-Luzern sind mehrere positive Fälle der Covid-19-Erkrankung aufgetreten. Auf Anordnung des Luzerner Kantonsarztes befinden sich nun alle Kaderspieler unter Quarantäne, sowohl die Meisterschaftspartie gegen GC Amicitia Zürich wie das Heimspiel gegen RTV Basel können folglich nicht wie geplant ausgetragen werden. Am 24. November dürfen die Luzerner den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen.

vollständiger Artikel handball.ch